"Fantasia" die beste im Ring

Sandbostel. Es ist nicht das erste Mal, dass Klaus Michaelis von der Stutenschau in Sandbostel mit einem Arm voller Preise nach Hause kehrt. Der Pferdezüchter aus Basdahl ist in der Hannoveraner-Zucht kein Unbekannter. Am Donnerstag stellte er bei der Stutenschau des Pferdezucht- und Versicherungsvereins Bremervörde die Siegerstute und überzeugte auch mit der einzigen Familie im Wettbewerb.

Temperaturen von über 30 Grad und eine Heerschar pisackender Bremsen erschwerten die Bedingungen für Mensch und Tier. Trotzdem bot der idyllisch gelegene Turnierplatz in Sandbostel wieder eine vortreffliche Kulisse für die Präsentation der langbeinigen Schönheiten. Gesamtsieger wurde die dreijährige schwarz-braune Hauptstutbuchstute "Fantasia" von "Fürstenball" und "Ehrentanz". Züchter ist Horst Bebermeier aus Rinteln, Besitzer Klaus Michaelis.

Als Richter begrüßten die Vereinsvorsitzende Anika Bardenhagen und Geschäftsführerin Karin Kahrs drei versierte Kenner der Hannoveraner-Zucht: Landstallmeister Dr. Axel Brockmann aus Celle, Dr. Werner Schade, Zuchtleiter und Geschäftsführer des Hannoveraner Verbandes, und Vorstandsmitglied Konrad Böth. Zwölf 1 A-Preise vergaben die Richter. Mit dem Preis ist jeweils auch eine Anwartschaft auf die Hannoveraner Prämie verbunden. Der Hannoveraner Verband zahlt die Prämie, sobald die betreffende Stute das erste lebende Fohlen geboren hat. Dr. Axel Brockmann fasste die Bewertung für jedes Pferd am Mikrofon zusammen, so dass auch die im Schatten versammelten Zuschauer erfuhren, was im Ring beraten und wie geurteilt wurde.

Bei den Zweijährigen erhielten vier Stuten 1 A-Preise: Eine braune Stute von "Fürstenball" und "Lauries Crusador xx" beste Stute ihrer Abteilung, Züchter und Besitzer Wilfried Grabow aus Barchel; eine Fuchs-Stute von "Foundation" und "Weltmeyer", Züchter und Besitzer Klaus Michaelis aus Basdahl; eine dunkelbraune Stute von "Quaterhall" und "Davignon", Züchter und Besitzer ebenfalls Wilfried Grabow sowie eine braune Stute von "Carenzo" und "El Bundy", Züchter und Besitzer Stefan Mügge aus Barchel.

Bei den Dreijährigen mit Zuchtstutenprüfungergebnis wurden neben der Siegerstute "Fantasia" von Klaus Michaelis auch dessen Stute "Shakira" von "Spörken" und "Weltmeyer", sowie eine Dunkelfuchsstute von "Franziskus" und"Desperados" (Züchter: Irmtraut Stelling, Brest; Besitzer Steffen Brunkhorst, Selsingen) prämiert.

Bei den Dreijährigen ohne Zuchtstutenprüfungsergebnis erhielten die Katalognummern 22 und 19 1A-Preise: eine Fuchsstute von "Foundation" und "Weltmeyer", beste Stute ihrer Abteilung, Züchter und Besitzer Klaus Michaelis aus Basdahl und eine braune Stute von "Contendros" und "Wanderer", Züchter und Besitzer Werner Mügge auch Oerel.

Bei den Vierjährigen erhielten 1A-Preise: "Fürstin Ronja" von "Fürst Romancier" und "Lauries Crusador xx", beste Stute ihrer Abteilung, Züchter und Besitzer Katrin und Wilhelm Holten aus Alfstedt, "Fiorella" von "Fidertanz" und "Bretone", Züchter und Besitzer Johann Brunkhorst aus Selsingen und "Donna" von "Dagostini" und "Rotspon", Züchter und Besitzer René Zuidema aus Basdahl.

Die Siegerstute und die Besten ihrer Abteilungen erhielten neben den 1A-Preisen je einen Gutschein für einen Embryo-Transfer.

Die einzige Familie der Schau wurde ebenfalls von Klaus Michaelis vorgestellt: Mutter "Waluga" von "Weltmeyer" und "Grenadier" mit zwei Töchtern. Den Pokal für diesen Zuchterfolg überreichte Landrat Hermann Luttmann dem stolzen Besitzer.

Aktuelles

Hier findest du aktuelle Nachrichten rund um den Pferdezucht- und Versicherungsverein e.V. Bremervörde:

Mitgliederversammlung 2020

Am 03.03.2020 war es wieder soweit, die alljährliche...
Weiterlesen

Termine 2020

20.03.2020 Freispringwettbewerb in der Reithalle Stefan...
Weiterlesen

Stutenschau 2018

Siegerstute: Kat. Nr. 2Fürdt Belissaro/ Weltmeyer von Klaus...
Weiterlesen