Zuchterfolge auf höchstem Niveau

Fohlenschau in Sandbostel: Höchstes Lob der Jury für Pferdezuchtverein Bremervörde - Sieger aus Parnewinkel und Hipstedt

Sandbostel. "Eines muss ich sagen: ich habe hier ein absolut hervorragendes Zuchtergebnis gesehen, an dem es überhaupt nichts auszusetzen gibt." Rainer Kiel ist quasi ein alter Hase, wenn es um das Bewerten junger Pferde geht, und was der Richter am Wochenende bei der Fohlenschau des Pferdezucht- und versicherungsvereins Bremervörde in Sandbostel sah, zollte ihm höchsten Respekt ab. "Es sind durchweg hervorragende Fohlen aus ebenso hervorragenden Müttern gewesen, die mir hier präsentiert wurden."

Tatsächlich präsentierten sich die Pferde-Youngster am vergangenen Sonntag in Sandbostel nicht nur in bester Manier, sondern auch unter besten Voraussetzungen. Bei angenehmen Temperaturen, nahezu fliegenfrei und dazu vor der wunderbaren Kulisse der Sandbosteler Reitanlage zeigten bereits die Kleinsten nicht nur ihr gutes Exterieur, sondern auch so manches Mal jede Menge Temperament und Lebensfreude.

Da fiel die Entscheidungsfindung oft nicht leicht. Zumal einige der vorgestellten Fohlen sehr jung waren und somit ihr ganzes Potential zum Teil nur für echte Experten zu erkennen war. "In vier Wochen mag da das ein oder andere Fohlen schon ganz anders aussehen", zeigten sich die Richter Rainer Kiel und Heinz Meyer überzeugt. Auf jeden Fall sei aber bei allen vorgestellten Exemplaren schon jetzt die Zuchtqualität deutlich zu erkennen.

Geradezu in Begeisterung geriet der Experte bei dem Siegerfohlen derDressurlinie. Der kleine Hengst des Hipstedter Züchters Falko Gerdes hatte es Rainer Kiel ganz besonders angetan. "Ein Fohlen in der heute leider sehr selten gewordenen Fuchsfarbe mit einem hervorragenden Gesamtbild", lautete Kiels fachmännisches Urteil. über den knapp einen Monat alten Jungspund von Fürsten-Look aus einer White-Star-Mutter. "Von diesem Fohlen werden wir sicher noch einiges zu sehen bekommen", zeigte sich der Experte überzeugt.

Springtalent aus Parnewinkel

Bei der Springabstammung konnte ein Rapphengstfohlen aus einer Viscount/Heraldik-Verbindung der Züchterin Annegret Winkelmann aus Parnewinkel die Siegerschleife nach Hause holen. Zweitplatziert wurde ein Quallo-Sohn aus einer El Bundy-Mutter, gezüchtet von Stefan Mügge aus Barchel. Die zehn besten Fohlen der diesjährigen Fohlenschau werden auch auf der Tarmstedter Messe präsentiert - eine gute Gelegenheit, die weitere Entwicklung der jungen Pferde zu verfolgen, von denen so manches in den kommenden Jahren sicher Turnierkarriere machen wird.

Aktuelles

Hier findest du aktuelle Nachrichten rund um den Pferdezucht- und Versicherungsverein e.V. Bremervörde:

Mitgliederversammlung 2020

Am 03.03.2020 war es wieder soweit, die alljährliche...
Weiterlesen

Termine 2020

20.03.2020 Freispringwettbewerb in der Reithalle Stefan...
Weiterlesen

Stutenschau 2018

Siegerstute: Kat. Nr. 2Fürdt Belissaro/ Weltmeyer von Klaus...
Weiterlesen